11:35 Uhr
Area 1
Logistik auf der digitalen Autobahn
Best Practice: Wie der digitale Zwilling in jedem dm-Markt die Supply-Chain revolutioniert

Wustermark in Brandenburg ist nach Waghäusel in Baden-Württemberg und Weilerswist in Nordrhein-Westfalen die dritte Großanlage in Deutschland, die Swisslog für die Drogeriemarktkette dm realisiert hat.

Im Mittelpunkt des Projektes steht der "digitale Zwilling“ von einer der 2.000 dm-Filialen. Anhand der Filialdaten erzeugt der digitale Zwilling einen Palettenbildungsprozess sowie eine automatische Kommissionierung und Bereitstellung der Ware. Dazu wurde jede dm-Filiale mit ihrer Regalinfrastruktur und den individuellen Artikelplatzierungen digitalisiert. Auf dieser Grundlage werden die Wareneingangspaletten im Verteilzentrum in Wustermark kombiniert, so dass bei der späteren Warenverräumung die Filiallogistik vereinfacht wird.

Das Projekt stellt eine Parade-Referenz dar, insbesondere für die intelligente Anlagensteuerungs- und Visualisierungssoftware SynQ sowie das Robotiksystem ACPaQ. Die Lösung hat vor Kurzem den German Innovation Award sowie den Deutschen Logistik-Preis erhalten.